Riesenechse überrascht

Reptil zerstört Geschäft

(08.04.2021) Da müssen sich die Kunden dieses Supermarktes in Thailand aber erschreckt haben! Eine 1,6 Meter lange Echse klettert die Regale mit den Lebensmitteln hinauf. Während das Tier klettert, fallen diverse Konserven und Waren hinunter. Oben angekommen ruht das Reptil. 50 km von Bangkok, in Nakhon Pathom, hat sich das Spektakel ereignet. Angeblich ist die Echse durch einen nahegelegenen Kanal in das Geschäft gekrochen.

Ein Mitarbeiter rief die Polizei und die konnte den Bindenwarane erfolgreich einfangen und entfernen. Die Echse wurde in einem naheliegende Busch freigelassen. Man vermutet, dass das Tier auf der Suche nach Futter war. Das Gebiet ist momentan sehr mager, was an der Trockenheit liegt. Bindenwarane findet man in Thailand oft, sie sind aber ungefährlich.

Ein Angestellter hat die Echse gefilmt und das Video auf YouTube gestellt. Die verängstigten Geräusche der Menschen in dem Geschäft, kann man auf dem Video gut hören. Aber welcher Einkäufer wäre bei diesem Anblick nicht überfordert und ein klein wenig verängstigt.

(vz)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"