Riesenglück: 100-Meter-Absturz überlebt!

(20.06.2014) Unfassbares Glück hat ein Bergsteiger in Oberösterreich gehabt: Der Salzburger überlebt wie durch ein Wunder einen 100-Meter-Absturz! Beim Abstieg in der Drachenwand bei Mondsee verliert der 55-Jährige plötzlich das Gleichgewicht und stürzt über steiles und schroffes Gelände in die Tiefe. Eine Bergsteigerin beobachtet das Unglück und schlägt sofort Alarm. Dass dem Mann nicht mehr passiert ist, sorgt auch bei den Einsatzkräften für Staunen.

Heinz Hemetsberger von der Bergrettung Mondsee:
"Es ist uns auch ein Rätsel. Denn dort ist es doch sehr steil bis senkrecht, der letzte Bereich sogar leicht überhängend. Der Mann ist da bestimmt einige Male aufgeschlagen und dann ins Bachbett gerumst. Warum sich der nur so "wenig" verletzt hat, kann man nur auf ein Riesenglück zurückführen."

Der Verunglückte wird mit Abschürfungen ins UKH Salzburg geflogen.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht