Riesenglück: 100-Meter-Absturz überlebt!

(20.06.2014) Unfassbares Glück hat ein Bergsteiger in Oberösterreich gehabt: Der Salzburger überlebt wie durch ein Wunder einen 100-Meter-Absturz! Beim Abstieg in der Drachenwand bei Mondsee verliert der 55-Jährige plötzlich das Gleichgewicht und stürzt über steiles und schroffes Gelände in die Tiefe. Eine Bergsteigerin beobachtet das Unglück und schlägt sofort Alarm. Dass dem Mann nicht mehr passiert ist, sorgt auch bei den Einsatzkräften für Staunen.

Heinz Hemetsberger von der Bergrettung Mondsee:
"Es ist uns auch ein Rätsel. Denn dort ist es doch sehr steil bis senkrecht, der letzte Bereich sogar leicht überhängend. Der Mann ist da bestimmt einige Male aufgeschlagen und dann ins Bachbett gerumst. Warum sich der nur so "wenig" verletzt hat, kann man nur auf ein Riesenglück zurückführen."

Der Verunglückte wird mit Abschürfungen ins UKH Salzburg geflogen.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden