Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

(14.07.2020) Stell dir vor, du gehst gerade gemütlich spazieren und plötzlich schlängelt sich vor dir eine drei Meter lange Würgeschlange über den Gehweg. Das ist einem Mann in Norderstedt bei Hamburg passiert.

Anstatt wegzurennen ist er der Boa constrictor aber bis zu einem Wohngebäude gefolgt und hat anschließend die Polizei informiert. Dort hat sich die Schlange unter einer Gerüstplane zusammengerollt. Der Reptilienbeauftragte des Kreises hat das drei bis vier Jahre alte Weibchen schließlich einfangen können.

Die Boa constrictor steht mit allen Unterarten nicht auf der Liste der gefährlichen Tiere. Eine Genehmigung zur Haltung muss nicht eingeholt werden. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach dem Besitzer.

(mt)

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt