Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

(14.07.2020) Stell dir vor, du gehst gerade gemütlich spazieren und plötzlich schlängelt sich vor dir eine drei Meter lange Würgeschlange über den Gehweg. Das ist einem Mann in Norderstedt bei Hamburg passiert.

Anstatt wegzurennen ist er der Boa constrictor aber bis zu einem Wohngebäude gefolgt und hat anschließend die Polizei informiert. Dort hat sich die Schlange unter einer Gerüstplane zusammengerollt. Der Reptilienbeauftragte des Kreises hat das drei bis vier Jahre alte Weibchen schließlich einfangen können.

Die Boa constrictor steht mit allen Unterarten nicht auf der Liste der gefährlichen Tiere. Eine Genehmigung zur Haltung muss nicht eingeholt werden. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach dem Besitzer.

(mt)

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?