Riesiger Apotheken-Datenklau

(26.09.2013) Massiver Hacker-Angriff auf einen Server des Apotheker-Verlags. Wie jetzt bekannt geworden ist, sollen Unbekannte zwischen 2006 und 2011 Patienten-Daten von insgesamt sechs Apotheken geklaut haben. Es soll sich um 27 Millionen Datensätze mit 2.000 Patientennamen und 14.000 Verkaufsdaten handeln. Darunter sollen sich auch Apothekendaten von Bundespräsident Heinz Fischer befinden. Martin Traxler vom Apotheker-Verlag:

„Wir haben sofort Anzeige erstattet, leider gegen Unbekannt. Aber wir hoffen natürlich, dass der oder die Täter gefunden werden. Panik ist unangebracht: Es handelt sich um alte Teildaten, mit denen unserer Meinung nach nichts gemacht werden kann.“

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen

Bis zu 200 € für Alle!

Klimabonus ab Oktober

Katzen als Widerstands-Symbol

"Shafa the Cat"

"Let's Dance" das Finale

Die RTL-Tanzshow

Junge wechseln ständig Firma

Jobhopping voll im Trend