Riesiger Krater nach Meteorit-Einschlag

(08.09.2014) In der Hauptstadt Nicaraguas Managua ist ein Meteorit eingeschlagen. Der Himmelskörper hat in der Nähe des Flughafens einen gewaltigen Krater verursacht. Wegen der Mega-Explosion haben die Menschen gedacht, es habe ein Erdbeben gegeben und sind in Panik geflohen. Das Kraterloch hat einen Durchmesser von zwölf Metern und ist 5,5 Meter tief. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

HIER siehst du Bilder vom Einschlag

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer