Riss in Cockpitscheibe!

Schrecksekunde für die Passagiere und die Crew einer AUA-Maschine! Am Weg von Wien nach Griechenland bemerken die Piloten eines A320-Airbuses einen Riss in der Cockpitscheibe.

Auf 34.000 Fuß entscheiden sich die Piloten, den Flug nicht mehr fortzusetzen, so Patricia Strampfer von der AUA:
“Sicherheit hat bei Austrian Airlines oberste Priorität. Deshalb haben sich die Piloten dafür entschieden, wieder nach Wien zurückzukehren, damit die Scheibe von der Technik ausgetauscht werden kann. Der Flug ist dann mit einer anderen Maschine fortgesetzt worden. Die Passagiere sind dann zwar mit zweieinhalb Stunden Verspätung, dafür aber sicher in Thessaloniki gelandet.“

Laut Strampfer habe zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Passagiere und die Crew bestanden. Verletzt wurde niemand.

Wertkartenhandys

jetzt registrieren!

Hörbigers Polit-Aufreger

Dieses Video löst einen Shitstorm aus

Luftgitarre-WM entschieden

Amerikaner hat gewonnen. Motto: "Make Air, Not War"

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!