Roaming-Aus: Die großen Irrtümer

Diese Woche kommt das Roaming-Aus! Ab Donnerstag kannst du dein Handy im EU-Ausland zu denselben Bedingungen nutzen wie in Österreich. Doch Vorsicht – es gibt einige Missverständnisse.

1.) Du betreibst nämlich kein Roaming, wenn du von Österreich aus ins Ausland telefonierst. Wenn du also ab 15. Juni einen guten Freund in Italien anrufst, dann zahlst du dafür weiterhin deinen normalen Auslands-Tarif. Vom Roaming-Aus betroffen bist du nur, wenn du im Ausland bist und dein Handy nutzt!

2.) Vorsicht bei Telefonaten auf Kreuzfahrtschiffen, Fähren und in Flugzeugen! Auch hier gilt das Roaming-Aus nicht generell und es können schnell Zusatzkosten entstehen.

3.) Gilt das Roaming-Aus in allen unseren Nachbarländern? Nein! Es gilt in allen EU-Ländern und zusätzlich in Liechtenstein, Norwegen und Island. Nicht dabei ist die Schweiz! Dort fallen weiterhin Roaming-Kosten an!

Erstes "Hotel Nutella"

Träume werden wahr

Willhaben gehackt

Nummern wurden gestohlen

Jugendliche: Zu wenig Bewegung

WHO warnt

Eingefrorener Patient aufgetaut

Medizinischer Durchbruch

Döbriach: Wasser abkochen!

Es ist ungenießbar

Black Friday Week: Los geht's

Tipps für Schnäppchenjagd

Kind fällt in heißen Curry-Topf

Tragischer Tod

Vom Opfer zum Täter

In nur zwei Stunden