Roaming-Aus: Die großen Irrtümer

(12.06.2017) Diese Woche kommt das Roaming-Aus! Ab Donnerstag kannst du dein Handy im EU-Ausland zu denselben Bedingungen nutzen wie in Österreich. Doch Vorsicht – es gibt einige Missverständnisse.

1.) Du betreibst nämlich kein Roaming, wenn du von Österreich aus ins Ausland telefonierst. Wenn du also ab 15. Juni einen guten Freund in Italien anrufst, dann zahlst du dafür weiterhin deinen normalen Auslands-Tarif. Vom Roaming-Aus betroffen bist du nur, wenn du im Ausland bist und dein Handy nutzt!

2.) Vorsicht bei Telefonaten auf Kreuzfahrtschiffen, Fähren und in Flugzeugen! Auch hier gilt das Roaming-Aus nicht generell und es können schnell Zusatzkosten entstehen.

3.) Gilt das Roaming-Aus in allen unseren Nachbarländern? Nein! Es gilt in allen EU-Ländern und zusätzlich in Liechtenstein, Norwegen und Island. Nicht dabei ist die Schweiz! Dort fallen weiterhin Roaming-Kosten an!

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten