Roaming-Falle Kreuzfahrten

(13.06.2016) Geh mit deinem Smartphone auf Kreuzfahrten auch künftig sparsam um! Experten warnen jetzt vor einer verstecken Roaming-Falle. Die EU will ja mit Juni 2017 Roaming-Gebühren völlig abschaffen. Doch Vorsicht: Auf Kreuzfahrten gelten diese Regeln nicht. Auf hoher See würde dein Smartphone nämlich das Satelliten-Netz des Schiffs nutzen. Und das kann richtig teuer werden. Bis zu 5 Euro pro Gesprächsminute und bis zu 20 Euro pro Megabyte Daten können anfallen.

Gregor Wagner vom Forum Mobilkommunikation:
“Da muss man wirklich sehr gut aufpassen. Auf jeden Fall sollte man am Schiff checken, ob man jetzt tatsächlich das Satelliten-Netz nutzt. Es sollte aber eigentlich jeder User per SMS darüber informiert werden.“

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?