Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

(10.07.2020) Unfassbare Szenen von Tierquälerei! An einem Strand In Kasachstan haben mehrere männliche Touristen im Wasser mit Steinen auf eine Robbe eingeschlagen – so lange, bis sie bewusstlos war. Anschließend haben sie das Tier aus dem Wasser gezogen, damit Kinder Fotos mit dem regungslosen Körper machen konnten. Das Video der kranken Tat geht durchs Netz und schockt die User.

Viele Menschen haben dabei zugesehen, niemand hat etwas unternommen. Ein Zeuge erklärt lokalen Medien, dass die Kinder zum Spaß Selfies gemacht haben. Danach haben sie den Körper ins Meer geworfen. „Niemand weiß, ob die Robbe überlebt hat“, so der Augenzeuge. Die Polizei sucht nach den Tätern. Ihnen drohen bis zu zwei Jahre Haft.

(mt)

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten

So viel Schnee in Dornbirn

"Bitte bleibt daheim!"

Impfanmeldung startet

Jeder kann sich registrieren

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen