Rodelspaß mit Helibergung!

29-Jähriger im Krankenhaus

(07.03.2022) Für einen einheimischen 29-Jährigen endete am Sonntag eine Rodelpartie im Krankenhaus. Ereignet hat sich der Unfall im Tiroler Bezirk Imst. Der Mann ist gegen 16:45 Uhr gegen einen Zaun gekracht und hat eine Unterschenkel-Fraktur erlitten. Nur der Nothubschrauber hat ihn wieder ins Tal bringen können. Wie es zum Unfall gekommen ist, ist unklar. Bekannt ist nur, dass der Mann zu weit nach links gekommen ist und daraufhin gegen den Holzpfahl eines Maschendrahtzauns geprallt ist. Noch am Unfallort wurde der 29-Jährige vom Notarzt und Rettung erstversorgt und danach ins Krankenhaus nach Zams geflogen.

(am)

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer