Rohes Eichhörnchen gegessen!

Youtuber ärgert Veganer

(03.04.2019) Heftige Protestaktion!

Der YouTuber Sv3rige sorgt erneut für Aufsehen und Ärger! In London besucht Sv3rige eine vegane Veranstaltung, bei der er und ein Mann vor den Augen der schockierten Besucher ein totes, rohes Eichhörnchen verspeisen. Selbst das Fell hängt noch am Tier dran. In der Woche zuvor hat der YouTuber mit rund 66.000 Abonnenten auf einem anderen Vegan-Fest einen rohen Schweinekopf gegessen.

Veganism = Malnutrition

Beide Male will der Mann offenbar provozieren, denn er trägt während der fragwürdigen Aktion ein schwarzes Tanktop mit der Aufschrift "Veganism = Malnutrition", was "Veganismus = Mangelernährung" bedeutet. Um den Hals trägt er eine Kette, auf der ein toter Vogel hängt. Auf seinem YouTube Kanal wittert Sv3rige regelmäßig gegen den Veggie-Trend.

Verhaftet

Die Polizei von London hat bestätigt, dass im Rahmen der Veranstaltung des veganen Marktes zwei Männer wegen der Störung der öffentlichen Ordnung verhaftet wurden.

ACHTUNG: Das Video ist nichts für schwache Nerven! Es könnte einige Zuseher/Innen verstören.

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?