Rollstuhlfahrer in Erlaufsee gestürzt

ausschnitt rollstuhl 611

Gottseidank noch glimpflich ausgegangen ist ein Sturz in den Erlaufsee! Ein Rollstuhl-Fahrer stürzt in den See im steirisch-niederösterreichischen Grenzgebiet. Der 72-jährige Mann ist mit seiner Pflegerin unterwegs – das Wasser an der Stelle nur knietief. Plötzlich macht sich der Rollstuhl selbstständig und rollt der Pflegerin davon.

Thomas Lauber von der Niederösterreich-Krone:
„Es dürfte alles so schnell gegangen sein, dass sie den Rollstuhl nicht mehr zu fassen bekommen hat. Zum Glück waren Passanten in der Nähe, die haben dann den Mann aus dem Wasser geborgen. Er wurde dann noch ins Spital gebracht, zum Glück hat er aber nur leichte Verletzungen.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich-Krone und auf krone.at.

Grundwehrdienst "unattraktiv"

Darum will keiner zum Heer

Mordprozess: 25x zugestochen

Ex vor Augen des Kindes getötet

Warum sehen alle älter aus?

Hallo Falten und graue Haare

Zusatzkosten bei Billigfliegern

Augen auf beim Buchen!

Heer: Kommt Teil-Tauglichkeit?

Jährlich fehlen 2000 Rekruten

21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

Bub auf Gleisen gefangen

Täter noch strafunmündig

Stmk: Fahndung nach Triebtäter

Vor 16-Jähriger onaniert