Rottweiler attackiert Arbeiter

(15.11.2018) Schon wieder eine Hundeattacke! In Ternitz im Bezirk Neunkirchen wird ein Mann von einem freilaufenden Rottweiler gebissen! Zu dem Vorfall kommt es auf einem Betriebsgelände. Zwei Hunde - eine Rottweiler- und eine Jagdhündin - entkommen durch eine offene Türe eines Nachbarbüros. Ein 45-jähriger Arbeiter auf dem Gelände wird dann plötzlich von dem Rottweiler attackiert und mehrmals in den Unterarm und in beide Unterschenkel gebissen. Dabei bricht sich der Mann auch das Sprunggelenk.

Walter Schwarzenecker von der Polizei Niederösterreich:
"Der 52-jährige Hundehalter, der seine Hunde mit ins Büro genommen hat, wird der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt und der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen angezeigt. Er ist jetzt verpflichtet, ein tierärztliches Zeugnis beizubringen."

Auch Blümel geht!

Nächster Paukenschlag

Neue Schlangenart entdeckt?

kurioses Instagram Foto

Beyoncé und Nachwuchs

Werbekampagne mit Töchtern

Aufgewacht! Wochenende!

Viral: süßes Hundevideo

Kurz-Abgang: Und nun?

Umbruch in der ÖVP

Facebook (Meta) vs. Impfgegner

"V_V" in Bedrängnis

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 gestorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit