Rückschlag für Apple!

(24.09.2013) Der Software-Riese Apple hat sich ordentlich ins Fettnäpfchen gesetzt. Denn das als „extrem sicher“ angekündigte Fingerabdruck-Sicherheitssystem des neuen iPhone 5S ist nach nur zwei Tagen geknackt worden. Eine deutsche Hackervereinigung namens „Chaos Computer Club“ hat es geschafft, die Sicherheitssperre mit einem künstlich gebastelten Finger auszutricksen.

"Mit dem Fingerabdruck-Sensor beim iPhone 5S wollte sich Apple von anderen Smartphone-Herstellern abheben. Allerdings kann es jetzt sein, innerhalb kürzester Zeit nach der Veröffentlichung dieser Passwortschutz schon umgangen werden kann. Und das wäre für Apple natürlich schlecht."

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen heute Abend?

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!