Ruhe im Krankenstand gefordert

(19.02.2014) Kranke brauchen Ruhe und das sollten Chefs akzeptieren! Stinksauer reagieren Mediziner auf das OGH-Urteil, wonach Arbeitnehmer in dringenden Fällen auch während des Krankenstands vom Chef kontaktiert werden dürfen. Eine an Burnout leidende Anwaltssekretärin hätte ja sogar zu einem Termin in die Kanzlei kommen sollen. Ein Skandalurteil – so die Experten.

Arbeitspsychologe Harald Ristl:
“Ruhe ist im Krankenstand das oberste Gebot. Alles andere behindert die Genesung. Im Endeffekt hat der Chef deutlich mehr davon, wenn er seine kranken Mitarbeiter wirklich in Ruhe lässt. Vor allem wenn es um psychische Erkrankungen wie Burnout geht.“

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin