Run auf Asthma-Spray?

Warnung vor Online-Kauf

(14.04.2021) Beginnt jetzt der große Run auf Asthma-Spray? Laut einer aktuellen Studie der Oxford University können bestimmte Asthma-Sprays schwere Corona-Verläufe zu 90 Prozent verhindern. Die Nachfrage nach diesen Produkten dürfte daher jetzt stark steigen, diese Sprays sind aber allesamt rezeptpflichtig. Daher ist die Sorge groß, die Menschen könnten sie illegal über dubiose Online-Apotheken kaufen.

Das ist gefährlich, warnt Gerhard Kobinger, Präsident der steirischen Apothekerkammer:
“Man hat keine Ahnung, was man da tatsächlich kauft. Ist da wirklich das drin, was draufsteht? Stimmt die Dosierung? Ich kann vor einem solchen Kauf wirklich nur warnen.“

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken