Runder Tisch zur Hunde-Debatte

pitbull hund 611

(22.10.2018) Kommt bald ein einheitliches Hunde-Gesetz für ganz Österreich? Darüber wird heute bei einem runden Tisch diskutiert, der vom FPÖ-Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein veranstaltet wird. Teilnehmen werden die zuständigen Landesräte sowie Tier-Experten. Der Wiener Tierschutzverein ist allerdings nicht geladen.

Den Grund kennt man nicht, so Präsidentin Madeleine Petrovic:

"Den Wiener Tierschutzverein gibt es seit 172 Jahren und wir vergeben viele tausend Hunde. Ich glaube, es gibt kaum eine Einrichtung, die so viel Erfahrung und Know-how hat in Bezug auf die Feststellung, wie gefährlich Hunde sind, wie wir."

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Zwei Tote, mehrere Verletzte

Skandal um Schweinetransporter

stand 13 Std. vor Fleischerei

Hai-Attacke in Ägypten

12-Jähriger verliert Arm

Sperrt Österreich bald zu?

Regierung berät über Maßnahmen

Schweiz nimmt Ö von roter Liste

Keine Quarantäne mehr nötig

Aufregung bei Trump-Rede

Kampfjet fängt Flugzeug ab

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"