13-Jährige in den Knast?

Prügelvideo löst Debatte aus

(12.06.2019) “Runter mit dem Strafmündigkeitsalter!“ Das fordern die meisten User nach dem schockierenden Prügelvideo aus der Seestadt. Drei Teenager haben ja einen 15-Jährigen mit Schlägen und Tritten brutal zugerichtet. Zwei der Täter sind aber erst 13 und haben somit auch nicht wirklich was zu befürchten.

Hier muss der Gesetzgeber endlich reagieren, fordern nicht nur User, sondern auch Kriminalpsychologe Christian Lüdke:
"Die jungen Täter haben eine Bauernschläue. Sie wissen ganz genau, dass ihnen im Grunde nichts passieren kann. Und das gibt ihnen dann quasi für sich selbst auch das Recht, solche Taten zu begehen."

Eine Senkung des Strafmündigkeitsalters mache Sinn, so Lüdke:
"Frühere und härtere Strafen würden einen Lerneffekt bewirken. Diese Täter müssen sofort eine Art Warnschuss bekommen. Das ist die einzige und letzte Chance hier noch irgendeine Korrektur zu bewirken. Ansonsten haben sie eine massive Gewaltkarriere vor sich."

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen