Ryan Gosling weint beim Sex!

Hollywood-Star Ryan Gosling weint nach dem Sex. Dieses pikante Detail hat nun eine ehemalige Bettgefährtin in einem Klatschmagazin ausgeplaudert. Dass nach dem Liebesspiel Tränen fließen, ist laut Experten aber gar nicht so ungewöhnlich. Es hat nichts mit Sensibilität zu tun, sondern ist vielmehr eine natürliche Reaktion des Körpers.

Sexual-Therapeutin Gabriele Maurer:
"Prinzipiell sind Lachen und auch Weinen etwas Entspannendes. Nach Dingen, die unter großer Anspannung und mit viel Emotion passieren, gibt es danach logischerweise eine Entspannung. Das kann eben zum Beispiel der Orgasmus beim Sex sein. Dieser lässt alles zusammenfallen und entspannen, dabei gehen auch die Tränendrüsen auf."

Goslings Ex-One-Night-Stand hat übrigens trotz der Tränen-Geschichte gleichzeitig betont, dass der Hollywood-Hottie ausgesprochen gut im Bett sei.

Ryan Gosling weint nach dem Sex - peinlich oder süß? Sag uns deine Meinung in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Eurofighter Absturz!

Zwei Piloten betroffen

Kinderpornos gefunden!

Bei 41-Jährigem Mann

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig

Diese Woche 40 Grad?

Mega-Hitzewelle rollt an

Impfungen: Jeder 5. skeptisch

Arzt: "Geht uns zu gut"