Ryanair-Streik: Info für Betroffene!

(10.08.2018) Mitten in der Ferienzeit streiken heute die Piloten der Ryanair! In ganz Europa streicht die irische Billigfluglinie rund 400 Flüge – allein 250 davon in Deutschland. Doch was bedeutet das für dich als Verbraucher? Ryanair will Passagieren wegen der Verspätungen und Flugausfälle keine Entschädigung zahlen. Konsumentenschützer sehen das anders. Als Betroffener solltest du dich auf jeden Fall schriftlich an Ryanair wenden.

Andreas Herrmann vom Europäischen Verbraucherzentrum Österreich:
"Wenn man als Betroffener nicht mehr fliegen will oder es keinen anderen Flug gibt, hat man das Recht die Ticket-Kosten zurückzubekommen. Zusätzlich kann man noch die Ausgleichszahlung verlangen. Diese kann je nach Reichweite des Fluges zwischen 250 und 600 Euro betragen."

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?