Ryanair-Streik: Info für Betroffene!

(10.08.2018) Mitten in der Ferienzeit streiken heute die Piloten der Ryanair! In ganz Europa streicht die irische Billigfluglinie rund 400 Flüge – allein 250 davon in Deutschland. Doch was bedeutet das für dich als Verbraucher? Ryanair will Passagieren wegen der Verspätungen und Flugausfälle keine Entschädigung zahlen. Konsumentenschützer sehen das anders. Als Betroffener solltest du dich auf jeden Fall schriftlich an Ryanair wenden.

Andreas Herrmann vom Europäischen Verbraucherzentrum Österreich:
"Wenn man als Betroffener nicht mehr fliegen will oder es keinen anderen Flug gibt, hat man das Recht die Ticket-Kosten zurückzubekommen. Zusätzlich kann man noch die Ausgleichszahlung verlangen. Diese kann je nach Reichweite des Fluges zwischen 250 und 600 Euro betragen."

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß