Ryanair-Streik: Info für Betroffene!

(10.08.2018) Mitten in der Ferienzeit streiken heute die Piloten der Ryanair! In ganz Europa streicht die irische Billigfluglinie rund 400 Flüge – allein 250 davon in Deutschland. Doch was bedeutet das für dich als Verbraucher? Ryanair will Passagieren wegen der Verspätungen und Flugausfälle keine Entschädigung zahlen. Konsumentenschützer sehen das anders. Als Betroffener solltest du dich auf jeden Fall schriftlich an Ryanair wenden.

Andreas Herrmann vom Europäischen Verbraucherzentrum Österreich:
"Wenn man als Betroffener nicht mehr fliegen will oder es keinen anderen Flug gibt, hat man das Recht die Ticket-Kosten zurückzubekommen. Zusätzlich kann man noch die Ausgleichszahlung verlangen. Diese kann je nach Reichweite des Fluges zwischen 250 und 600 Euro betragen."

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen