Sängerin verärgert Fans

Shitstorm wegen Maske

(05.10.2020) Es wäre ja ganz einfach: Mund-Nasen-Schutz ohne Loch schützt. Soweit kennen wir uns mittendrin in der Corona-Pandemie mittlerweile aus. Das heißt allerdings auch, dass eine Maske voll mit Löchern keinen optimalen Schutz bieten wird. Anscheinend hat sich das nicht bis zu Lana Del Rey herumgesprochen. Die US-Sängerin, die durch Hits wie "Born To Die" oder "Summertime Sadness" bekannt geworden ist, hat am vergangenen Wochenende in einem Buchladen in Los Angeles ihren neuen Gedichtband "Violet Bent Backwards Over the Grass" vorgestellt und daraus vorgelesen. Soweit so gut. Das Problem: Die Sängerin hat sich für diese Veranstaltung einen netzartigen Glitzer-Mundschutz ausgesucht, den sie selbst auch auf instagram rund um dieser Veranstaltung gepostet hatte.

Nach der Veröffentlichung des Videos dauerte es nicht lange, bis die ersten kritischen Stimmen gepostet wurden. "Was ist das für eine Maske?", fragt sich nicht nur ein Instagram-Follower in den Kommentaren zu dem Clip. "Ich liebe dich, aber bitte trage eine Maske! Das ist eine schlechte Botschaft", "Du machst gute Musik, triffst aber falsche Entscheidungen" oder "Du hast deinen Verstand verloren" lauten andere Kommentare. Die Sängerin sei "unverantwortlich" und gefährde in der Corona-Pandemie sich und andere, kritisieren weitere Follower.

Zwar hat daraufhin Caroline Grant, die Schwester von Lana Del Rey den Kritikern entgegen gehalten, dass die Sängerin nicht nur negativ auf das Corona-Virus getestet worden sei, sondern auch immer den Mindestabstand von 1,5 Metern zu ihren Fans eingehalten habe. Ein Twitter-Foto, das ebenso bei der Veranstaltung gemacht worden ist, zeigt allerdings, dass die gute Lana es wohl nicht immer mit dem Abstand von einem Baby-Elefanten ernst genommen hatte.

Lana del Rey selbst hat sich zwar noch nicht persönlich zu dem Shitstorm geäußert. Jedoch hat sie inzwischen einen neuen Clip auf instagram gepostet, indem sie diesmal mit einem geschlossenen Mund-Nasen-Schutz ein weiteres Gedicht vorträgt.

(jf)

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss