Teenager tötet 4-Jährige

Wegen kaputter Xbox

(17.01.2019) Weil eine 4-Jährige Saft auf seine Xbox One schüttet, zuckt ein US-Teenie völlig aus. Er schlägt und verprügelt sie so brutal, dass das Mädchen kurz später stirbt.

Im US-amerikanischen Staat Illinois hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen den 19-jährigen Jonathan Fair erhoben, weil er die 4-jährige Skylar Mendez während des Baby-Sittens umgebracht haben soll.

Jonathan und seine Freundin, die Skylars Mutter ist, haben das Mädchen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Vierjährige ist zwar notoperiert worden, erlag jedoch kurz danach den Folgen der Verletzungen.

Laut den Pflegern des Krankenhauses dürfte das Mädchen auch schon früher misshandelt worden sein. Bei seiner Befragung durch die Polizei hat Jonathan dann zugegeben, Skylar bis zur Bewusstseinslosigkeit geschlagen zu haben.

Masken-Streit: Kassierer tot

Student Erschossen

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind