Salzach: Schwerer Bootsunfall

Vermutlich Todesopfer

(05.08.2019) Schwerer Bootsunfall auf der Salzach in Salzburg! Ersten Infos zufolge ist in den Salzachöfen - ein enger Durchbruch des Flusses am Pass Lueg - ein Raftingboot gekentert. Laut Polizei soll es vermutlich Todesopfer geben.

Das Unglück soll sich nahe des Einstiegs zu den Salzachöfen ereignet haben. Die Rettungskräfte sind vor Ort und suchen nach den vermissten Bootsinsassen. Es ist noch unklar, wie viele Personen überhaupt in dem Boot waren. Auch die Unfallursache ist noch nicht geklärt.

Hans Wolfgruber von der Polizei Salzburg sagt dazu: „Der genaue Unfallhergang, ob es sich um ein privates oder gewerbliches Boot oder wie auch immer gehandelt hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen beziehungsweise des Einsatzes, der noch am Laufen ist. Im Einsatz sind Feuerwehren, die Bergrettung, die Wasserpolizei und die Alpinpolizei.“

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt "gratis"

Corona: Ed Sheeran positiv

Popstar bereits in Quarantäne

Freiwillig im Gefängnis

lieber im Knast als bei Ehefrau

Selfies mit Leiche

nach tödlichem Zusammenstoß

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei