Salzburg AG: Userkonten gehackt

(24.01.2014) Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich gibt es einen Datenskandal! Bei der Salzburg AG sind mehr als 65.000 E-Mail- und Internetkonten gehackt worden. Betroffen sind E-Mail Accounts und die dazugehörigen Passwörter. Täter und Motiv sind noch unbekannt. Zugegriffen wurde auf den CableLink-Internetserver. Das Unternehmen reagiert jetzt, sagt der Leiter von CableLink bei der Salzburg AG, Herbert Stranzinger.

"Der Kunde bekommt sein Passwort nur noch per Brief zugesandt. Was eigentlich sehr kundenunfreundlich ist, also wir haben viel mehr Beschwerden. Das Wichtigste, das wir unseren Kunden jetzt sagen möchten, ist, dass sie ihre Mail-Accounts mit neuen Passworten setzen."

Infos über den Zwischenfall gibt es über eine eigene Hotline (0800/660 662) und auch online!

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €