Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

(05.03.2021) Jetzt sind auch Radstadt und Bad Hofgastein quasi dicht! Die beiden Salzburger Gemeinden dürfen seit Mitternacht nur noch mit negativem Corona-Test verlassen werden. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein, ausgenommen sind Durchreisende. Grund für die Maßnahme ist, dass die 7-Tages-Inzidenz in den beiden Gemeinden bei über 1.000 (!) liegt.

Wie es zu solchen Horrorzahlen gekommen ist, ist aber unklar. Markus Viehauser, Bürgermeister von Bad Hofgastein:
"Es lässt sich auf Familien-Cluster eingrenzen. Laut Rettungskommandant handelt es sich bei den Infizierten hauptsächlich um Personen zwischen 30 und 50 Jahren. Wo das aber genau herkommt, das wissen wir nicht. Das ist alles ein wenig suspekt."

Auch in Radstadt zeigt man sich über die hohen Zahlen verwundert. Bürgermeister Christian Pewny:
"Es war mal die Schule betroffen, da waren 8 Kinder positiv. Da werden natürlich die Familiencluster größer. Zuletzt sind zwei Testungen an der Schule aber negativ verlaufen. Also völlig können wir diese Zahlen nicht nachvollziehen."

(mc)

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte