Samsung zahlt für Obama-Selfie!

(04.04.2014) Jetzt ist die nächste PR-Aktion von Samsung aufgeflogen! Der Elektronikkonzern soll auch für das berühmte Obama-Selfie bezahlt haben. Das berichtet die „Washington Post“. Bei einem Besuch im „Weißen Haus“ in Washington zückt Baseball-Star David Ortiz sein Samsung-Smartphone, macht ein Selfie mit US-Präsident Barack Obama und postet es auf Twitter. Was Obama nicht gewusst hat: Bei dem Selbstportrait hat es sich offenbar um eine Werbestrategie von Samsung gehandelt. Auch das berühmte Oscar-Selfie soll von Samsung bezahlt worden sein. Moderatorin Ellen DeGeneres hat den Millionen-Betrag für wohltätige Zwecke gespendet.

Hier siehst du das Obama-Selfie!

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus