Samsung is watching you!

(10.02.2015) Geht von Smart TVs eine Gefahr aus? Datenschützer schlagen heute Alarm, denn die aktuellen Fernseher zeichnen Wohnzimmergespräche einfach auf, um die Sprachsteuerung zu verbessern. Und das steht sogar in den offiziellen Nutzungsbedingungen, beispielsweise von SAMSUNG.

David Kotrba von futurezone.at: 'Samsung zeigt sich hier wirklich transparent. Wie das bei anderen Anbietern von Smart TVs läuft, ist derzeit noch nicht klar. Im schlimmsten Fall werden Gespräche abgespeichert. Wenn das in die Hände von Cyberkriminellen kommen würde, wäre das eine echte Gefahr.'

Hier ein Auszug aus den Nutzungsbedingungen: 'Bitte beachten Sie: falls Ihre gesprochenen Worte persönliche oder andere heikle Informationen enthalten, dann sind diese Informationen aufgrund der Nutzung der Spracherkennung in den empfangenen und an einen Drittanbieter übertragenen Daten.'

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads