Samsung is watching you!

(10.02.2015) Geht von Smart TVs eine Gefahr aus? Datenschützer schlagen heute Alarm, denn die aktuellen Fernseher zeichnen Wohnzimmergespräche einfach auf, um die Sprachsteuerung zu verbessern. Und das steht sogar in den offiziellen Nutzungsbedingungen, beispielsweise von SAMSUNG.

David Kotrba von futurezone.at: 'Samsung zeigt sich hier wirklich transparent. Wie das bei anderen Anbietern von Smart TVs läuft, ist derzeit noch nicht klar. Im schlimmsten Fall werden Gespräche abgespeichert. Wenn das in die Hände von Cyberkriminellen kommen würde, wäre das eine echte Gefahr.'

Hier ein Auszug aus den Nutzungsbedingungen: 'Bitte beachten Sie: falls Ihre gesprochenen Worte persönliche oder andere heikle Informationen enthalten, dann sind diese Informationen aufgrund der Nutzung der Spracherkennung in den empfangenen und an einen Drittanbieter übertragenen Daten.'

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt