Samsung is watching you!

(10.02.2015) Geht von Smart TVs eine Gefahr aus? Datenschützer schlagen heute Alarm, denn die aktuellen Fernseher zeichnen Wohnzimmergespräche einfach auf, um die Sprachsteuerung zu verbessern. Und das steht sogar in den offiziellen Nutzungsbedingungen, beispielsweise von SAMSUNG.

David Kotrba von futurezone.at: 'Samsung zeigt sich hier wirklich transparent. Wie das bei anderen Anbietern von Smart TVs läuft, ist derzeit noch nicht klar. Im schlimmsten Fall werden Gespräche abgespeichert. Wenn das in die Hände von Cyberkriminellen kommen würde, wäre das eine echte Gefahr.'

Hier ein Auszug aus den Nutzungsbedingungen: 'Bitte beachten Sie: falls Ihre gesprochenen Worte persönliche oder andere heikle Informationen enthalten, dann sind diese Informationen aufgrund der Nutzung der Spracherkennung in den empfangenen und an einen Drittanbieter übertragenen Daten.'

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie