Sauf-Tour endet auf Kinderklinik

(17.06.2014) Erst eingebrochen, dann zusammengebrochen! Böse hat die Sauf-Tour einer Jugendgruppe im Bezirk Graz-Umgebung geendet. Ein 16-Jähriger, zwei 15-Jährige und ein erst 13-Jähriger brechen in Seiersberg in ein Vereinshaus ein. Sie klauen eine große Menge Bier, Wein und Spirituosen und kippen den Alkohol in einem nahegelegenen Waldstück runter. Das Ergebnis: Drei der vier Teenager landen teils bewusstlos in der Grazer Kinderklinik.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Einer der beiden 15-Jährigen hatte 2,34 Promille Alkohol im Blut. Der 16-Jährige hatte 1,82 Promille und der erst 13-Jährige 1,7 Promille.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden