Sauf-Tour endet auf Kinderklinik

Erst eingebrochen, dann zusammengebrochen! Böse hat die Sauf-Tour einer Jugendgruppe im Bezirk Graz-Umgebung geendet. Ein 16-Jähriger, zwei 15-Jährige und ein erst 13-Jähriger brechen in Seiersberg in ein Vereinshaus ein. Sie klauen eine große Menge Bier, Wein und Spirituosen und kippen den Alkohol in einem nahegelegenen Waldstück runter. Das Ergebnis: Drei der vier Teenager landen teils bewusstlos in der Grazer Kinderklinik.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Einer der beiden 15-Jährigen hatte 2,34 Promille Alkohol im Blut. Der 16-Jährige hatte 1,82 Promille und der erst 13-Jährige 1,7 Promille.“

Bis zu 30 Grad!

Sommertemperaturen im April

Spar-Gutscheine bleiben gültig

dürfen nicht ablaufen

8-Jähriger von Auto überfahren

Lenker hat Sperrlinie missachtet

Baby (4 Monate): Hirnblutung

nach 8 Spritzen!

Präsident leistet Erste Hilfe

Van der Bellen bei Rettung

Urteil gegen Alk-Polizist

Sieben Monate Haft