Sbg.: Maden in der Suppe

(07.02.2014) Dschungelprüfung statt Skikurs für 100 Schüler aus Deutschland bei uns in Strobl am Wolfgangsee! In der Nudelsuppe für die jungen Skifahrer aus Kaiserslautern sind unzählige Maden geschwommen. Viele der Schüler mussten sich aufgrund der ekeligen Fleischbeilage übergeben. Den Schikurs haben sie schon nach einem Tag abgebrochen und sind wieder nach Hause gefahren. Jetzt hoffen sie natürlich, ihr Geld wiederzubekommen.

Eveline Dziendziol von der Schulaufsichtsbehörde:
‚Ich denke die Situation möchten wir alle nicht erleben, dass wir uns auf eine leckere Suppe nach dem Skifahren freuen und dann schwimmen da lebende und tote Tierchen drin. Es hat aber keiner irgendwelche gesundheitlichen Folgen davongetragen. Die Schüler sind jetzt eher enttäuscht, dass sie nicht länger in Bergen bleiben konnten und wieder die Schulbank drücken müssen.‘

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt