Sbg.: Maden in der Suppe

(07.02.2014) Dschungelprüfung statt Skikurs für 100 Schüler aus Deutschland bei uns in Strobl am Wolfgangsee! In der Nudelsuppe für die jungen Skifahrer aus Kaiserslautern sind unzählige Maden geschwommen. Viele der Schüler mussten sich aufgrund der ekeligen Fleischbeilage übergeben. Den Schikurs haben sie schon nach einem Tag abgebrochen und sind wieder nach Hause gefahren. Jetzt hoffen sie natürlich, ihr Geld wiederzubekommen.

Eveline Dziendziol von der Schulaufsichtsbehörde:
‚Ich denke die Situation möchten wir alle nicht erleben, dass wir uns auf eine leckere Suppe nach dem Skifahren freuen und dann schwimmen da lebende und tote Tierchen drin. Es hat aber keiner irgendwelche gesundheitlichen Folgen davongetragen. Die Schüler sind jetzt eher enttäuscht, dass sie nicht länger in Bergen bleiben konnten und wieder die Schulbank drücken müssen.‘

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!