Schädel absichtlich brechen?

"Skull Breaker Challenge“

(19.02.2020) Wieder erobert eine neue dumme Challenge das Netz! Teenies brechen sich bei der sogenannten "Skull Breaker Challenge“ den Schädel. Gleich zu Beginn: Mach das auf gar keinen Fall nach.

Was ist der Sinn dieser Challenge? Den gibt es nicht. Wie funktioniert sie? Drei Personen stehen in einer Reihe. Die beiden Äußeren springen hoch, dann folgt der in der Mitte und während dieser springt, ziehen ihm die beiden anderen die Füße weg, sodass es auf den Hinterkopf knallt.

Den meisten Usern ist zum Glück bewusst, dass die Challenge einfach nur kompletter Schwachsinn ist. Dennoch sind viele Eltern verständlicherweise besorgt: TikTok hat bereits Stellung dazu genommen.

Ein Vertreter äußert gegenüber "Gulf News" sich zur Challenge: "Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Benutzer hat bei TikTok höchste Priorität. Wie wir in unseren Gemeinschaftsrichtlinien deutlich machen, erlauben wir keine Inhalte, die gefährliche Herausforderungen, die zu Verletzungen führen könnten, ermutigen, fördern oder verherrlichen. Wir werden solche gemeldeten Inhalte entfernen."

Apple hebt Store-Gebühren auf

für einige Videodienste

Corona-Spucker in U-Haft

ging betrunken ins Spital

Rapidler verzichten auf Gehalt

freiwillig ein Drittel weniger

Osterfeuer-Verbot auch in Stmk

Keine zusätzlichen Einsätze

Familienmord in Dortmund

Vater tötet Frau und Kinder

Frettchen für Impfstoff-Tests

werden mit Covid-19 infiziert

Wiener Medikament gegen Corona

wird an Erkrankten getestet

Bäcker in der Krise

90% weniger in der Kasse