Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

(01.12.2020) Damit hätten die Polizisten im deutschen Mönchengladbach sicher nicht gerechnet! Sie wurden zu einem Einsatz gerufen, um zwei frei herumlaufende Hunde einzufangen. Kaum waren die Polizisten aus dem Auto gestiegen, sind die beiden Schäferhunde dann völlig überraschend eingestiegen!

Die zwei Hunde sind ganz manierlich auf dem Fahrer- und dem Beifahrersitz des Polizeiwagens sitzen geblieben. Die Polizisten haben daraufhin die Feuerwehr geholt, um die Tiere einzufangen. Das ist schließlich auch problemlos gelungen. Die Schäferhunde wurden daraufhin mit Transportboxen ins Tierheim gebracht.

(APA/CJ)

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen