Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

(01.12.2020) Damit hätten die Polizisten im deutschen Mönchengladbach sicher nicht gerechnet! Sie wurden zu einem Einsatz gerufen, um zwei frei herumlaufende Hunde einzufangen. Kaum waren die Polizisten aus dem Auto gestiegen, sind die beiden Schäferhunde dann völlig überraschend eingestiegen!

Die zwei Hunde sind ganz manierlich auf dem Fahrer- und dem Beifahrersitz des Polizeiwagens sitzen geblieben. Die Polizisten haben daraufhin die Feuerwehr geholt, um die Tiere einzufangen. Das ist schließlich auch problemlos gelungen. Die Schäferhunde wurden daraufhin mit Transportboxen ins Tierheim gebracht.

(APA/CJ)

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren