Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

(01.12.2020) Damit hätten die Polizisten im deutschen Mönchengladbach sicher nicht gerechnet! Sie wurden zu einem Einsatz gerufen, um zwei frei herumlaufende Hunde einzufangen. Kaum waren die Polizisten aus dem Auto gestiegen, sind die beiden Schäferhunde dann völlig überraschend eingestiegen!

Die zwei Hunde sind ganz manierlich auf dem Fahrer- und dem Beifahrersitz des Polizeiwagens sitzen geblieben. Die Polizisten haben daraufhin die Feuerwehr geholt, um die Tiere einzufangen. Das ist schließlich auch problemlos gelungen. Die Schäferhunde wurden daraufhin mit Transportboxen ins Tierheim gebracht.

(APA/CJ)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei