Ethik-Nachhilfe für unsere Kicker?

(29.11.2013) Unsere Kicker sollen Ethikunterricht bekommen! Das fordert heute ein Experte, nachdem der mutmaßliche Bundesliga-Wettskandal immer weiter ausufert. Der ehemalige SV Grödig Spieler Dominique Taboga ist ja wegen des Verdachts auf Betrug und Veruntreuung festgenommen worden. Gegen weitere 26 Bundesliga-Kicker besteht der Verdacht auf Spielmanipulation. Bei 17 Spielen soll betrogen worden sein. Um derartiges künftig zu verhindern müssten Spieler, Schiedsrichter aber auch Vereine zur Verantwortung gezogen werden, so Franz Fiedler von der Anti-Korruptions-Vereinigung 'Transparency International':

“Eine Art Ethik-Unterricht ist von den Vereinen einzurichten und die Vereine sind auch mit Sanktionen zu belegen, wenn sie sich nicht daran halten. Es müsste also ein Nachweis erbracht werden, dass ein Verein einen solchen Ethik-Unterricht schon den kleinen Spielern anbietet und in der weiteren Folge auch fortsetzt.

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?