Schafe in Pinkafeld ausgebüxt

(28.08.2018) Verfolgungsjagd nach Schafen im Burgenland! Ein tierischer Einsatz hält in Pinkafeld Feuerwehr und Polizei auf Trab. Sechs Schafe sind da ausgebüxt und auf die stark befahrene Bundesstraße gelaufen. Dort sorgen die Tiere für teils gefährliche Szenen im Straßenverkehr. 18 Feuerwehrleute versuchen mit drei Fahrzeugen die Schafe wieder einzufangen.

Josef Poyer von der Burgenland Krone:
"Die Feuerwehr hat mit Rettungsleinen, Absperrbändern und sogar Leitern versucht, eine Art Gatter zu bauen. Es war jedoch relativ schwierig, weil die Schafe doch sehr schnell unterwegs waren. Zum Schluss konnten die Tiere in einer Reihenhaussiedlung dann doch eingefangen werden."

Der Besitzer der Schafe wurde ausfindig gemacht und verständigt. Nach rund zwei Stunden war die kuriose Verfolgungsjagd beendet.

Die ganze Story in der heutigen Burgenland Krone und auf krone.at.

Nailed it? Nope!

Kylie schockiert mit neuen Nägeln

Immer mehr Kinderlose?

Hitze steigt - Fruchtbarkeit sinkt

EM: Niederlande - Österreich

Geht da was in Amsterdam?

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt