Schafe in Pinkafeld ausgebüxt

(28.08.2018) Verfolgungsjagd nach Schafen im Burgenland! Ein tierischer Einsatz hält in Pinkafeld Feuerwehr und Polizei auf Trab. Sechs Schafe sind da ausgebüxt und auf die stark befahrene Bundesstraße gelaufen. Dort sorgen die Tiere für teils gefährliche Szenen im Straßenverkehr. 18 Feuerwehrleute versuchen mit drei Fahrzeugen die Schafe wieder einzufangen.

Josef Poyer von der Burgenland Krone:
"Die Feuerwehr hat mit Rettungsleinen, Absperrbändern und sogar Leitern versucht, eine Art Gatter zu bauen. Es war jedoch relativ schwierig, weil die Schafe doch sehr schnell unterwegs waren. Zum Schluss konnten die Tiere in einer Reihenhaussiedlung dann doch eingefangen werden."

Der Besitzer der Schafe wurde ausfindig gemacht und verständigt. Nach rund zwei Stunden war die kuriose Verfolgungsjagd beendet.

Die ganze Story in der heutigen Burgenland Krone und auf krone.at.

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland