Schaffner brutal attackiert!

Täter entkommt

(22.11.2021) In Bayern hat ein Bahnreisender einen Zugbegleiter ins Krankenhaus geprügelt. Der etwa 25 Jahre alte Fahrgast wollte am Sonntag am Bahnhof in Günzburg in Schwaben von dem Mitarbeiter eine Fahrkarte haben. Als der Schaffner dies verweigerte, weil der Fahrgast gar kein Geld hatte, wurde der Reisende aggressiv.

Zunächst bespuckte er den Zugbegleiter, dann schlug er mit den Fäusten zu und trat ihm in den Bauch. "Der Schaffner ging kurz zu Boden und floh schließlich in seinen Zug, wo er sich einsperrte", berichtete ein Sprecher der Bundespolizei am Montag. Nach der Ankunft des Zuges in Augsburg wurde der Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Täter konnte entkommen. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise.

(apa/makl)

Lockdown endet unterschiedlich

regional

Großer Lockdown-Gipfel!

++LIVE STREAM zur PK++

Schnipp, Schnapp, Locken ab!

Gottschalk mit neuer Frisur

Top 10 Emojis 2021

und der Sieger ist ...?

Harry Potter Premiere

Saga geht in eine neue Runde

Starke Frauen

Langer Ringfinger=mehr Kraft

Lockdown-Aus: Arzt nicht happy

Für Intensivstationen zu früh

Haustiere zu Xmas? Nein!

Lockdown sorgt für Boom