Schamlippen-OP: Warum im Trend?

(28.07.2016) Glatter, fester, schöner, straffer: Immer mehr Mädchen und junge Frauen wollen sich einer sogenannten Labioplastik, einer Schamlippenkorrektur, unterziehen. Diese Schönheits-OP scheint derzeit zu boomen. In den USA werden Frauen nach der Geburt sogar „Mommy-Makeover“-Pakete mit Brustvergrößerung, Bauchdeckenstraffung und Schamlippenkorrektur angeboten.

Aber auch bei uns in Österreich denken immer mehr Mädchen, teils schon mit 14 Jahren, über eine Vagina-OP nach. Doch warum boomt das Geschäft mit dem weiblichen Genital so sehr?

Birgit Brieber von der WIENERIN ist der Frage nachgegangen:
"Experten glauben, dass dieses Ideal aus dem Porno-Milieu kommt. Es ist aber natürlich auch so, dass uns aus verschiedenen Richtungen Bilder erreichen, die die Gesellschaft und unseren Blick auf das weibliche Geschlecht prägen. Und durch Instagram und Facebook wird das natürlich dann verbreitet."

Die ganze Story liest du in der aktuellen WIENERIN!

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen