Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

(29.09.2020) “Mir reicht’s. Ich geh’ schaukeln. Wie Heidi damals…” Wer “Heidi” noch von seiner Kindheit kennt, kann sich nun in Japan zurück in die guten alten Zeiten schaukeln.

Hoch oben auf dem 1289 Meter hohen Berg Iwatake gibt es nun eine zweisitzige Schaukel, die Besucher an die Anfangsszene des Zeichentrick-Klassikers vom Alpenmädchen “Heidi” erinnert. Nur, dass man beim Hin- und Herschwingen nicht auf die Schweizer Alpen blickt. Der Ausblick lohnt sich dennoch: Du schwingst nämlich mit einem spektakulären Ausblick auf Japans eigene nördliche Alpen.

Gegen Gebühr erklingt übrigens während des Schaukelns auch ein fröhliches Lied aus der guten, alten “Heidi”-Zeichentrickserie. Die Eisenschaukel mit ihren zwei Sitzen ist rund 3,6 Meter hoch und vier Meter breit. Das Schaukeln wie bei Heidi ist noch bis zum 9. November möglich.

(jf)

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“