Schneeferien im Süden

(03.02.2014) Schneeferien in Oberkärnten und Osttirol! Weil die Lage in den zugeschneiten Regionen nach wie vor angespannt ist, bleiben auch heute Schulen geschlossen. Nicht nur der viele Schnee sorgt für massive Probleme, jetzt gibt es auch noch extreme Glatteis-Gefahr. In Osttirol haben heute alle Pflichtschüler frei, ebenso in den Kärntner Bezirken Hermagor und Spittal, sowie in Bad Bleiberg und Nötsch im Bezirk Villach-Land. Die Kinder bei diesem Wetter auf den Schulweg zu schicken, wäre unverantwortlich. Kärntens Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger:

„Manche Schulen liegen in Bergregionen. Es regnet, schneit und ist sehr rutschig. Uns geht es um die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler. Wir haben die letzte Woche vor den Ferien. Es wird wohl nicht so viel versäumt werden, dass es nicht zumutbar wäre, zu Hause zu bleiben.“

Eltern, die niemanden zum Aufpassen haben, können die Kinder aber dennoch in den Schulen beaufsichtigen lassen.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer