Scheidung bestätigt

Adele muss nicht zahlen

(12.03.2021) Eineinhalb Jahre nachdem das Ehe-Aus von Adele und Simon Konecki bekannt gegeben wurde, ist das Paar nun geschieden. Seit letzter Woche ist die Sängerin nun offiziell nicht mehr verheiratet. Im September 2019 reichte Adele die Scheidung ein, 5 Monate nach der Trennung. 

friedliche Scheidung?

Das Paar, was insgesamt sieben Jahre lang verheiratet war, setzte auf Meditation um ihre Scheidung so friedlich wie möglich vollziehen zu können. Natürlich auch um des Sohnes willen. Adele und Simon haben einen 8-jährigen Sohn, den sie nicht belasten wollten. Das Sorgerecht für Angelo Adkins teilen sie sich. Ihr Vermögen von 175 Millionen Euro muss die "Rolling in the deep" Interpretin nicht teilen. Ihr Ex-Mann bekommt keine Unterhaltszahlungen. Und auch umgekehrt bekommt die Britin  von dem CEO von "Drop4drop", einer Charity-Organisation, keinen Cent. 

Wandlung nach Trennung

Bereits nach der Trennung 2019, hat Adele sich viel mit sich selbst beschäftigt und auch viel Gewicht verloren. Zu ihrem Geburtstag überraschte sie mit diesem Post, wo man sie schlank und strahlend sieht.

Gerüchten zu Folge soll Adele nun den britischen Rapper Skepta daten. Die Gerüchte wurden von der 32-jährigen auf Instagram jedoch kürzlich widerlegt, als sie sich unter ihrem Post als Single beschrieb.

(vz/)

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?