Bremsen versagen bei Schibus!

(14.02.2014) Riesenschutzengel für 80 Jugendliche in Kärnten! Bei ihrem Schibus versagen plötzlich die Bremsen! Die Schüler aus Deutschland waren nach ihrem Schikurs am Mölltaler Gletscher in Richtung Spittal an der Drau unterwegs. In einem Steilstück kann die 42-jährige Buslenkerin dann auf einmal weder bremsen noch schalten. Sie schafft es in letzter Sekunde den vollbesetzten Bus auf einen Feldweg zu lenken und eine Katastrophe zu verhindern.

Christoph Michelitsch von der Polizei Oberfellach:
“Hätte sie in die andere Richtung gelenkt, dann hätte es Dutzende Verletzte gegeben. Auf der anderen Seite geht es nämlich 50 Meter in die Tiefe! Das war sicherlich eine Meisterleistung der Lenkerin, dass sie es geschafft hat den Bus geistesgegenwärtig in den Feldweg zu lenken.“

Der Bus wird derzeit von einem Sachverständigen untersucht. Noch ist völlig unklar, ob es sich um technisches Gebrechen oder einen Fahrfehler der Buslenkerin handelt.

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt bald auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach