Bremsen versagen bei Schibus!

(14.02.2014) Riesenschutzengel für 80 Jugendliche in Kärnten! Bei ihrem Schibus versagen plötzlich die Bremsen! Die Schüler aus Deutschland waren nach ihrem Schikurs am Mölltaler Gletscher in Richtung Spittal an der Drau unterwegs. In einem Steilstück kann die 42-jährige Buslenkerin dann auf einmal weder bremsen noch schalten. Sie schafft es in letzter Sekunde den vollbesetzten Bus auf einen Feldweg zu lenken und eine Katastrophe zu verhindern.

Christoph Michelitsch von der Polizei Oberfellach:
“Hätte sie in die andere Richtung gelenkt, dann hätte es Dutzende Verletzte gegeben. Auf der anderen Seite geht es nämlich 50 Meter in die Tiefe! Das war sicherlich eine Meisterleistung der Lenkerin, dass sie es geschafft hat den Bus geistesgegenwärtig in den Feldweg zu lenken.“

Der Bus wird derzeit von einem Sachverständigen untersucht. Noch ist völlig unklar, ob es sich um technisches Gebrechen oder einen Fahrfehler der Buslenkerin handelt.

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich