Schiedsrichter-Kritik vor Kamera

Kuriose Szene im Bundesliga-Spiel

(25.02.2020) Der WAC-Mittelfeldspieler Mario Leitgeb war am vergangenen Samstag nur schwer zu bremsen. Während des Spiels gegen Tabellenschlusslicht WSG Tirol hat der gebürtige Steirer zu einer unschönen Szene direkt vor der Sky-Kamera gesorgt. “Bitte sagt irgendwer dem Schiedsrichter, dass er einfach schlecht ist. Bitte, das gibt´s gar nicht. Das gibt es einfach nicht”, sagte der WAC-Profi während einer Unterbrechung.

Grund für seinen Unmut: Ein gepfiffenes Foul seines Kollegen Alexander Schmidt an einem Tiroler-Spieler. Nach der 0:2 Niederlage gegen den WSG hat Leitgeb im Sky-Interview nochmal zum Rundumschlag ausgeholt. Neben der Leistung des Schiedsrichters kritisierte er auch den Zustand des Rasens im Innsbrucker Tivoli Stadion sowie die Spielweise des Vereins.

(ap)

Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

Quarantänepflicht gebrochen!

Paar flieht aus Hotelzimmer.

Omikron-Verdacht in Vorarlberg

Ergebnis steht noch aus

Anwalt zeigt alle an!

Nach ORF-Gala

Omikron bestätigt!

Ergebnisse liegen vor

Kein Weihnachtsgeld?

Heimische Händler besorgt

Lockdown: Kinobetreiber sauer

"Gerade erst erholt"