Schiedsrichter-Kritik vor Kamera

Kuriose Szene im Bundesliga-Spiel

(25.02.2020) Der WAC-Mittelfeldspieler Mario Leitgeb war am vergangenen Samstag nur schwer zu bremsen. Während des Spiels gegen Tabellenschlusslicht WSG Tirol hat der gebürtige Steirer zu einer unschönen Szene direkt vor der Sky-Kamera gesorgt. “Bitte sagt irgendwer dem Schiedsrichter, dass er einfach schlecht ist. Bitte, das gibt´s gar nicht. Das gibt es einfach nicht”, sagte der WAC-Profi während einer Unterbrechung.

Grund für seinen Unmut: Ein gepfiffenes Foul seines Kollegen Alexander Schmidt an einem Tiroler-Spieler. Nach der 0:2 Niederlage gegen den WSG hat Leitgeb im Sky-Interview nochmal zum Rundumschlag ausgeholt. Neben der Leistung des Schiedsrichters kritisierte er auch den Zustand des Rasens im Innsbrucker Tivoli Stadion sowie die Spielweise des Vereins.

(ap)

Ehrenbürger Clooney

George packt an nach Unwetter

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs