Schiedsrichter-Kritik vor Kamera

Kuriose Szene im Bundesliga-Spiel

(25.02.2020) Der WAC-Mittelfeldspieler Mario Leitgeb war am vergangenen Samstag nur schwer zu bremsen. Während des Spiels gegen Tabellenschlusslicht WSG Tirol hat der gebürtige Steirer zu einer unschönen Szene direkt vor der Sky-Kamera gesorgt. “Bitte sagt irgendwer dem Schiedsrichter, dass er einfach schlecht ist. Bitte, das gibt´s gar nicht. Das gibt es einfach nicht”, sagte der WAC-Profi während einer Unterbrechung.

Grund für seinen Unmut: Ein gepfiffenes Foul seines Kollegen Alexander Schmidt an einem Tiroler-Spieler. Nach der 0:2 Niederlage gegen den WSG hat Leitgeb im Sky-Interview nochmal zum Rundumschlag ausgeholt. Neben der Leistung des Schiedsrichters kritisierte er auch den Zustand des Rasens im Innsbrucker Tivoli Stadion sowie die Spielweise des Vereins.

(ap)

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash