Schildkröte im Garten angekettet

(30.08.2017) Unglaublicher Fall von Tierquälerei in Deutschland! Weil er drei Wochen auf Urlaub fährt, legt ein Dortmunder seine Schildkröte schlichtweg an die Leine. Dafür bohrt er dem Tier ein Loch in den Panzer, zieht einen Schlüsselring durch und befestigt daran einen Karabiner mit einer rund 7 Meter langen Schnur.

Nachbarn schlagen schließlich Alarm, als die Schildkröte in der prallen Sonne am Rücken liegt. Das Reptil wird jetzt im Tierheim versorgt. Das Durchlöchern ihres Panzers muss ihr höllische Schmerzen bereitet haben, sagt Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Der Panzer ist durchblutet, der Panzer hat Nerven und daher tut das der Schildkröte natürlich weh. Ein Riesenglück, dass die Nachbarn sie gefunden haben. Am Rücken in der prallen Sonne, das ist eigentlich ein Todesurteil für das Tier.“

Tote Escort-Dame

Neue Details

Baby im Spital vertauscht

Späte Familienzusammenführung

Fall-Leonie: 1 Prozesstag

Drei Männer auf der Anklagebank

"Abstimmung" in Ukraine

Ergebnisse: "Anschluss" erwünscht

Covid-Tests gefälscht?

Ermittlungen gegen Hafenecker

Wien: Missbrauchs-Lehrer

Gibt es Mittäter?

Schüler von Lehrer erschlagen

"social" falsch geschrieben

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?