Schildkröte im Garten angekettet

(30.08.2017) Unglaublicher Fall von Tierquälerei in Deutschland! Weil er drei Wochen auf Urlaub fährt, legt ein Dortmunder seine Schildkröte schlichtweg an die Leine. Dafür bohrt er dem Tier ein Loch in den Panzer, zieht einen Schlüsselring durch und befestigt daran einen Karabiner mit einer rund 7 Meter langen Schnur.

Nachbarn schlagen schließlich Alarm, als die Schildkröte in der prallen Sonne am Rücken liegt. Das Reptil wird jetzt im Tierheim versorgt. Das Durchlöchern ihres Panzers muss ihr höllische Schmerzen bereitet haben, sagt Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Der Panzer ist durchblutet, der Panzer hat Nerven und daher tut das der Schildkröte natürlich weh. Ein Riesenglück, dass die Nachbarn sie gefunden haben. Am Rücken in der prallen Sonne, das ist eigentlich ein Todesurteil für das Tier.“

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem