Schlägerei am Fussballplatz

Spieler gehen aufeinander los

(17.08.2021) Handfester Skandal in der Türkischen Süper Lig. Beim Spiel der türkischen Clubs Giresunspor und Galatasaray kam es zwischen 2 Mitspielern von der Auswärtsmannschaft zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Attacke auf Mitspieler

Bis zur 63 Minute lief das Match normal ab, ehe es zu einem Skandal gekommen ist. Zuerst gerieten die Galatasaray Spieler Marcao und Aktürkoglu aneinander, anschliessend knallten bei Marcao die Sicherungen durch, erst versetzte er seinem Mitspieler einen Kopfstoß, danach lässt er 2 Faustschläge folgen , welche ihn nicht richtig erwischten.

Marcao wurde daraufhin direkt des Feldes verwiesen.

(dm)

Sportlerin zieht blank!

Mit ‚Onlyfans‘ zu Olympia

Start zur ISS Raumstation

Trotz Russland-Krieg

Warten auf den Klimabonus!

Mehr als 1 Million fehlen noch

Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!