Fan tritt Kicker ins Koma

Horrorszenen in Wien

(04.04.2022) Ein Fußballfan tritt einen Spieler ins Koma! Es sind Horrorszenen, wegen denen am Sonntag Nachmittag das Fußballmatch in Wien-Favoriten zwischen GS United und Penzing abgebrochen worden ist. Zunächst ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Spielern gekommen, wobei einer der beiden zu Boden gestürzt ist. Dann soll sich plötzlich der aggressive Zuschauer eingemischt haben. Der "Fan" soll auf das Feld gerannt sein und dem am Boden liegenden Spieler heftig gegen den Kopf getreten haben. Das 28-jährige Opfer ist mit schweren Kopfverletzungen per Hubschrauber ins AKH gebracht und dort in künstlichen Tiefschlaf versetzt worden.

Die Polizei ermittelt auf Hochtouren.

(SR)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen