Schlägerei wegen laufenden Motors

Auspuff Abgas

Wilde Schlägerei wegen eines laufenden Motors! Im südsteirischen Wildon holt ein Notar einen Bekannten vom Bahnhof ab. Während er auf den Zug wartet, lässt er den Motor seines Autos laufen. Ein 41-jähriger Passant beschwert sich darüber. Der Notar mault zurück.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Der Streit ist plötzlich ausgeartet und der Notar ist schließlich mit Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht worden. Der 41-Jährige hat ihn nämlich durch die offene Scheibe mit der Faust bearbeitet.“

Explosion in Wien!

Mehrere Menschen verletzt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag

Mehr Hitze- als Verkehrstote

Unterschätze nicht die Gefahr

93-Jährige will in den Knast

Bevor es zu spät ist!

Geplantes Attentat!

gegen H.C. Strache

Spinat bald auf Doping-Liste?

Popeye-Effekt nachgewiesen

Plastik in Waschmitteln

Besorgniserregender Test