Schlägerei wegen Maskenpflicht

Wilder Vorfall in Supermarkt

(18.05.2020) Wilder Vorfall in Halle-Trotha im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt: Zwei Männer betreten einen Supermarkt – genauso wie bei uns in Österreich gilt auch dort eine Maskenpflicht –sie weigern sich aber, einen Mundschutz zu tragen.

Ein Security-Mitarbeiter des Marktes hat die Männer darauf hingewiesen. Plötzlich eskaliert die Situation. Der Sicherheitsmann kassiert einen Faustschlag, wie die örtliche Polizei berichtet. In weiterer Folge schlagen und treten die Männer auf den Wachmann ein.

Als ein Zeuge ihm zu Hilfe eilt, entfernen sich die Schläger. Der Wachmann wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

(gs)

Taubenquäler in Braunau

Flügel und Beine ausgerissen

"Arnautovic-Gin"

2. Standbein für den ÖFB-Star

Wien bekommt Pool am Gürtel

Baden, wo sonst Autos fahren

K. Jenner ist bestbezahlter Promi

Laut Forbes Magazine

50.000 bei Demo in Wien

"Black Lives Matter"

Wirte: "Aus für Sperrstunde"

Auch 1 Uhr Früh zu kurz

Hund frisst Kuchen: Todeskampf

Große Mengen Birkenzucker

Der "Corona-Schwimmreifen"

2 Kilo mehr wegen Shutdown