Schlägerei wegen Wort "Frau"

Parlament in Jordanien

(29.12.2021) Im jordanischen Parlament kam es während einer Abstimmung zu einer Schlägerei unter den Abgeordneten. Der Grund dafür war die Aufnahme des Wortes "Frau".

Der Begriff hätte an eine Stelle im Satz, in dem die Gleichberechtigung der Bürger erwähnt wird, aufgenommen werden sollen. Dieser Vorschlag sorgte im Parlament unter manchen Abgeordneten für große Empörung. Nachdem einer, aufgrund seiner Reaktion, ausgeschlossen wurde, eskalierte die Situation und es kam zu einer Massenschlägerei. Die Sitzung ist währenddessen live im jordanischen TV übertragen worden.

Inakzeptables Verhalten

"Ein solches Verhalten ist inakzeptabel. Das schadet unserem Volk und dem Ruf unseres Landes", kommentierte der Parlamentsabgeordnete Khalil Atiyeh, der während der Sitzung ebenfalls dabei gewesen ist.

(IS)

Putin erklärt Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert eine zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz

15 Mal mehr für Strom!

Preisschock für Kunden

Mord an Rapper " PnB Rock"

Vater und Sohn angeklagt!

Putin verkündet Anschluss

Annexion Teile der Ukraine