Schlafphasen-Apps boomen

(17.02.2014) Sogenannte Schlafphasen-Apps boomen! Immer mehr Leute installieren sich die Helfer fürs ideale Aufwachen. Diese sollen in der Leichtschlafphase wecken und so das Aufstehen in der Früh erleichtern. Mittels Sensoren soll laut Entwicklern die App Bewegungen im Schlaf registrieren. Dafür muss das Smartphone allerdings die ganze Nacht auf der Matratze liegen. Schlafmediziner raten aber davon ab. Das eingeschaltete Handy hätte nichts im Schlafzimmer verloren. Die Analyse der App sei zudem bedenklich.

Schlafmediziner Manfred Walzl:
„Die Messung ist in keiner Weise zuverlässig. Um tatsächlich die einzelnen Schlafphasen exakt beurteilen zu können, würde es die Ableitung der Hirnströme, also ein EEG, benötigen, und das geht ganz einfach über eine App nicht.“

Hier die Android-Version!
Hier die Version für dein iPhone!

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin