Schlafposition verrät Charakter?

(17.11.2014) Sag mir, wie du schläfst, und ich sag dir, wer du bist? Forscher aus Schottland wollen herausgefunden haben, dass es einen Zusammenhang zwischen der Position, wie man schläft, und der Persönlichkeit gibt. Wer zusammengekauert in Fötus-Stellung schläft, ist nach außen hin hart, hat aber einen weichen Kern. Der Bauch-Schläfer ist gesellig, aber auch sensibel.

Blödsinn, jeder schläft einfach so, wie es für ihn bequem ist, sagt Schlafforscher Manfred Walzl:
"Das kann ruhig mal durchgestreckt oder das Bauchschlafen sein. Wenn ich nur mich als Beispiel nehme, dann würde ich mehrere psychologische Typen erfüllen. Denn es gefällt mir manchmal, einfach völlig ausgestreckt zu liegen, und ein anderes Mal mich zusammenzurollen. Deswegen bleibe ich aber immer noch der Gleiche."

Finde deinen Typen!

Der Seestern schläft mit Beinen und Armen ausgestreckt. Dieser Typ mag es nicht im Mittelpunkt zu stehen. Ist dafür aber ein sehr guter Freund und Zuhörer.

Der Fötus, wie der Name schon sagt, ähnelt der Haltung eines Babys im Mutterleib. Dieser Typ zeigt sich nach außen stark, ist innerlich aber butterweich. Er ist beim ersten Kontakt meist zurückhaltend, mit der Zeit dann aber sehr offen.

Der Soldat liegt am Rücken mit beiden Händen fest am Körper. Dieser Typ ist eher zurückhaltend und hat nicht nur an sich, sondern auch an sein Umfeld sehr hohe Ansprüche.

Der Bauchschläfer umarmt während des Schlafs sein Kissen. Dieser Typ ist gesellig, aber auch unsicher, deswegen liebt er es, wenn alles geregelt verläuft.

Der sehnsuchtsvolle Typ schläft auf der Seite, mit weggestreckten Armen. Er ist eigentlich sehr offenherzig, misstraut dennoch seinen Mitmenschen und kann sich sehr schwer entscheiden.

Der Baumstamm liegt auch auf der Seite, jedoch mit den Armen am Körper. Er ist sehr beliebt bei Freunden und Kollegen. Durch seine vertraute Art gilt er als leichtgläubig.

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt

Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

Eriksen Herzstillstand: Warum?

Lob für Rettungskette

7-Jährige in OÖ missbraucht?

16-Jähriger festgenommen