Schlangenalarm in Vorarlberg

OMG! Was ist da los?

(04.07.2019)

Schlangen-Invasion in Vorarlberg! Im Rheindelta wimmelt es derzeit von Ringelnattern. Die Schlangen vermehren sich extrem, überall begegnet man den kleinen Baby-Nattern. Grund dafür sind die Hitze und die hohen Wasserstände. Die Ringelnattern können ausgezeichnet schwimmen. Angst brauchst du aber keine zu haben, denn die Schlangen mit dem weiß-gelblichen Ringel hinter dem Kopf sind für Menschen nicht gefährlich.

Die Ringelnatter beißt nicht und besitzt auch kein Gift, sagt Schlangen-Experte Klaus Zimmermann von der Inatura in Dornbirn: "Die Ringelnatter ist ein völlig harmloses Tier, das keine Giftzähne hat. Sie hat eine andere Abwehrstrategie: Sie kann aus einer Analdrüse ein wirklich eklig-stinkendes Wehrsekret von sich geben. Und wenn das nichts hilft, dann hat die Ringelnatter eine wunderbare zweite Möglichkeit, sie stellt sich tot. Das schützt sie also perfekt!"

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan

Schlimmste Katze sucht Zuhause

Perdita steht zur Adoption frei