Schleim im Haar: Friseure warnen!

(22.11.2018) Achtung vor Billigprodukten bei der Haarpflege! In einem Facebook-Posting, das gerade viral geht, warnt Friseursalonbesitzerin Claudia Odenthal aus Bonn vor Produkten aus dem Discounter. Was sie nämlich bei einer Behandlung erlebt, ist echt super eklig ...

Schleim im Haar: Friseure warnen!1

Bei einer Schulung in ihrem Salon, erzählt ihr eines der Modelle, dass es eine Kur-Spülung aus dem Discounter verwendet. Aus diesem Grund wäscht Claudia Odenthal die Haare extra mit einem Cleaningshampoo. Nach dem Ausspülen der Farbe bemerkt sie aber, dass etwas nicht stimmt ...

Schleim im Haar: Friseure warnen!2

Claudia spürt, wie die Haare der Dame immer schleimiger werden. Plötzlich lösen sich sogar dicke schleimige Brocken, die sich nur schwer auswaschen lassen. Erst nachdem die Friseurin nochmal das Cleaningschampoo benutzt, kann sie den Schleim aus den Haaren entfernen ...

Schleim im Haar: Friseure warnen!3

Doch warum waren die Haare über und über mit Schleim bedeckt? Viele Produkte aus dem Discounter enthalten nicht wasserlösliche Parabene, Sulfate und auch Silikone, so Claudia Odenthal im KRONEHIT Interview:

"Äußerlich sieht das Haar gesund und glänzend aus, es ist aber komplett eingeschlossen mit Silikonen, wie mit einem Tesafilm, da kommt nichts mehr durch, kein Feuchtigkeitsprodukt, keine richtige Pflege. Das Haar vertrocknet quasi von innen und das ist auf Dauer eher schädigend als nützlich."

Schleim im Haar: Friseure warnen!4

Wenn du nicht möchtest, dass dein Haar auch von Schleimbrocken verklebt wird, dann solltest du nicht immer zum günstigsten Produkt greifen, so Odenthal:

"Man sollte auf möglichst hochwertige Produkte vom Friseur setzen, auch auf hochwertige Parabene. Eine richtig schöne Haarpflege enthält immer einen leichten Anteil Parabene, aber wenn man ganz darauf verzichten möchte, dann sollte man Naturkosmetik benutzen."

Bei der Haarpflege zahlt es sich also aus, ein paar Euro mehr zu investieren und zu qualitativen Produkten zu greifen.

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt